Loading...

Blog

Anmachsprüche für Frauen – Diese funktionieren garantiert

Wer als Frau eine Kneipe oder Disko betritt, rechnet eigentlich sofort mit dem Schlimmsten. Je später es wird, desto kürzer werden die Abstände, in denen man von flirtwütigen und alkoholisierten Herren mit Anmachsprüchen bombardiert wird. Warum sie sich dieser Situation überhaupt noch aussetzen, ist Dir schleierhaft. Bis auf einige Kandidaten, die einfach nur über Dein angewidertes Gesicht lachen wollen, scheinen es die Herren tatsächlich nicht verstehen zu können, weshalb Du kein Interesse zeigst. Anmachsprüche für Frauen sind jedoch eher unüblich. Warum eigentlich? Schließlich besteht die Möglichkeit, dass Frauen, die vermutlich ohnehin schon jeden Anmachspruch unter der Sonne gehört haben, selbst deutlich besser bei Männern mit eben solchen ankommen könnten. Doch welche Anmachsprüche für Frauen gibt es und lohnt es sich wirklich, sie auszutesten? Diese und auch weitere Fragen werden Dir im Folgenden beantwortet.

Anmachsprüche für Frauen: Was sind Anmachsprüche überhaupt?

Es kann ziemlich schwierig sein, fremde Menschen anzusprechen. Insbesondere dann, wenn sie uns optisch gut gefallen und wir es eigentlich nicht vermasseln wollen. Aus diesem Grund recherchieren viele Menschen fleißig sogenannte Anmachsprüche für Frauen oder auch für Männer, die mehr oder minder als Zauberspruch funktionieren und das Objekt ihrer Begierde automatisch von ihnen überzeugt machen sollen. Allerdings handelt es sich bei den meisten Sprüchen, die mysteriöserweise seit gefühlten Jahrtausenden durch die Diskos dieser Welt geistern, um sehr flache Witze, die das Gegenüber irritieren und so in ein Gespräch verwickeln sollen. Die meisten Anmachsprüche für Frauen – also jene, die Frauen gegenüber ausgesprochen werden – sind dabei oberflächlich oder gar schlichtweg sexistisch. Kein Wunder also, dass Anmachsprüche eigentlich keinen allzu guten Ruf genießen. Anmachsprüche für Frauen (Sprüche, die von Frauen genutzt werden können), existieren hierbei kaum. Dies liegt daran, dass allein schon das Prinzip von Anmachsprüchen keine Gleichstellung duldet. Der Mann muss den ersten Schritt wagen, die Frau muss sich den vermeintlich lustigen Spruch anhören. Allerdings finden es viele Männer erfrischend und sogar sehr attraktiv, wenn sie von einer Frau angesprochen werden. Deshalb muss es doch auch irgendwo Anmachsprüche für Frauen geben, oder?

Anmachsprüche für Frauen: Was versprechen wir uns von Anmachsprüchen?

Was noch als Anmachspruch durchgeht und was ganz eindeutig ein schlechter Scherz sein sollte, ist manchmal gar nicht so richtig zu erkennen. Prinzipiell kann jedes Ansprechen, das zum Ziel hat, einen Flirt einzuleiten, als Anmachspruch gewertet werden. Also auch ganz banale Sachen wie „Hey, öfter hier?“. Eigentlich hat diese Äußerung überhaupt keinen anzüglichen Charakter, doch wenn uns jemand auf diese Weise anspricht, wissen wir sehr gut, was diese Person von uns möchte. Und drehen uns aus diesem Grund angeödet weg. Die Frage lautet also: Was versprechen wir uns von Anmachsprüchen oder warum benötigen wir Anmachsprüche für Frauen? Die Tatsache, dass Du nach dem Schlagwort „Anmachsprüche für Frauen“ suchst, bedeutet eigentlich nichts anderes, als dass Du nicht weißt, wie Du Männer ansprechen sollst. Dies wird auch der Hauptbeweggrund sein, weshalb die Herrenwelt auch immer wieder auf die altbekannten, langweiligen Sprüche zurückgreift. Anmachsprüche für Frauen sind per se nicht besser, weshalb Du nicht glauben solltest, dass ausgerechnet Anmachsprüche für Frauen Dir den einen gutaussehenden Typen an der Bar versprechen können. Auch, wenn es um Anmachsprüche für Frauen geht, ist die Präsentation wichtiger als der Spruch selbst.

Anmachsprüche für Frauen: die richtige Verpackung

Auch, wenn Anmachsprüche für Frauen in der Regel weniger sexistisch oder gar offensichtlich beleidigend sind als ihre machohaften Verwandten: Hierbei kommt es tatsächlich nur wenig auf den Spruch an. Was Dir eigentlich verhilft, den süßen Typen aufzureißen, sind keine Anmachsprüche für Frauen, sondern Dein Charme. Die Anmachsprüche für Frauen dienen hierbei nur als irgendwas geräuschähnliches, wodurch Du Deinem Auserwählten signalisierst, dass Du mit ihm reden möchtest. Wenn Du das Ganze zusätzlich mit einer guten Portion Selbstironie anwendest, ist es nahezu egal, was Du sagst. So müssen es nicht einmal unbedingt Anmachsprüche für Frauen sein. Vielleicht wirst Du sogar als umso humorvoller wahrgenommen, wenn Du einen typisch machohaften Anmachspruch vorträgst. Dein Vorteil ist ohnehin, dass es für die meisten Männer etwas Besonderes darstellt, wenn sie ausnahmsweise von einer Dame angesprochen werden. Mit einem lockeren, witzigen Spruch auf den Lippen kannst Du so quasi gar nicht versagen.

Anmachsprüche für Frauen: die Klassiker

Wie auch in Film und Literatur gibt es in der Kategorie „Anmachsprüche für Frauen“ alte Schinken, die jeder schon tausendfach gehört hat und mittlerweile vermutlich einfach ignoriert. Dies liegt nicht nur daran, dass diese Anmachsprüche für Frauen grässlich abgegriffen und ausgelutscht sind. Auch handelt es sich bei den Klassikern zumeist um Werke, die scheinbar zufällig und nichtssagend sein sollen, allerdings mittlerweile für jeden eine ganz offensichtliche Anmache darstellen. Genutzt werden diese Anmachsprüche häufig von Zeitgenossen, die Anmachsprüche für Frauen wirklich ernst nehmen und aus diesem Grund nicht allzu deutlich ihre Absichten präsentieren. Ob sie sich darüber im Klaren sind, dass Sprüche dieser Art mittlerweile mehr oder weniger einen allgemeinen bekannter „Geheimcodex“ für offensichtliches Flirten darstellen, weiß man nicht so genau. Tatsache ist jedoch, dass diese Anmachsprüche für Frauen eigentlich im Erdboden verschwinden sollten. Erfolgreich waren sie vermutlich ohnehin noch nie. Hier eine kleine Auswahl, wie die klassischen Anmachsprüche für Frauen aussehen können:

  1. „Bist Du öfter hier?“
  2. „Hast Du vielleicht Feuer?“
  3. „Kennen wir uns irgendwo her?“
  4. „Weißt Du, wo man hier nachher feiern gehen kann?“
  5. „Was treibt Dich hierher?“
Anmachsprüche für Frauen: die Anstößigen

Obwohl an dieser Stelle Anmachsprüche für Frauen thematisiert werden, gibt es eine ganz besonders schlimme Kategorie unter den Anmachsprüchen, die hauptsächlich von Männern genutzt wird. Und noch deutlich weniger Erfolg verspricht als die biederen und langweiligen Anmachsprüche, die zu den Klassikern zählen. Die Rede ist von schlüpfrigen Witzchen, die Frau ungefähr so gerne hören möchte wie das Geständnis zu einer Geschlechtskrankheit. Und ungefähr so könnte das Ganze aussehen:

  1. „Ich hoffe Du bist versichert. Du bist Schuld an der Beule in meiner Hose.“
  2. „Hallo, ich bin vom TÜV und müsste Deine Hupen testen.“
  3. „Ich heiße (…). Solltest Du Dir merken, das wirst Du die ganze Nacht über schreien.“
  4. „Na Praline, brauchst Du noch eine Füllung?“
  5. „Wenn Du mit mir schlafen willst, blinzle bitte.“

Love-Elixir Ratgeber

Anmachsprüche für Frauen: die Kreativen

Als Du Anmachsprüche für Frauen gesucht hast, wirst Du wahrscheinlich etwas in der Art erwartet haben wie das, was nun kommt: Die kreativen Anmachsprüche. Obwohl diese auch von durchdacht bis offensichtlich albern reichen, gelten sie zumeist nicht nur als Anmachsprüche für Frauen als die erfolgreichsten. Dies liegt daran, dass die meisten Menschen vermutlich über sie schmunzeln würden – und Humor macht sexy. Insbesondere dann, wenn man Dir anmerkt, dass Du den Spruch selbstironisch und eher spaßeshalber benutzt, hast Du gute Karten. Allerdings handelt es sich hierbei auch um die Königsdisziplin der Anmachsprüche für Frauen – auch unter den lustigen Sprüchen gibt es Konsorten, die wir alle bereits kennen und uns daran überhört haben. Nichtsdestotrotz gibt es einige, die immer wieder einen Versuch wert sind.

  1. „Weißt Du, wie viel ein Eisbär wiegt? – Genug, um das Eis zu brechen.“
  2. „Wie fühlt man sich so als heißester Typ im Raum?“
  3. „Mein Tag heute war schrecklich. Zum Glück bist Du jetzt da.“
  4. „Bist Du tierlieb? Alles klar. Dann habe ich ab jetzt einen Hund.“
  5. „Magst Du dieses Lied? Das habe ich geschrieben. Für Dich.“

Anmachsprüche für Frauen: Selbstvertrauen als Geheimwaffe

Natürlich glaubst Du nicht, dass Anmachsprüche für Frauen allein Deinen Traummann von Dir überzeugen können werden. Jemanden, der sich nur durch Anmachsprüche für Frauen rumkriegen lässt, möchtest Du vermutlich ohnehin nicht haben. Dennoch können Anmachsprüche für Frauen ein guter Eisbrecher sein, um mit Deinem Traumtypen überhaupt erst ins Gespräch zu kommen. Das Wichtigste allerdings ist nicht, wie gut Dein auswendig gelernter Spruch ist. Worauf es wirklich ankommt, ist Deine Ausstrahlung. Essentiell hierfür ist ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein. Dieses wird nämlich auch erforderlich sein, um überhaupt auf ihn zuzugehen. Darüber hinaus musst Du Selbstvertrauen beweisen, um Deine Anmachsprüche für Frauen mit einer gewissen Lässigkeit vorzutragen – sonst kannst Du sie direkt vergessen. Doch kann man überhaupt entscheiden, selbstbewusst zu werden? Die beinahe unglaubliche Antwort auf diese Frage lautet: Ja.

Selbstbewusstsein ist tatsächlich kein angeborenes Attribut, sondern kann erlernt werden. Zum Beispiel, indem Du Dich genau so herausputzt, dass Du Dich schön fühlst. Du wirst automatisch deutlich attraktiver auf Deine Mitmenschen wirken. Dabei ist es ganz egal, was Dein Stil ist. Solange Du Dich in Deiner Kleidung wohlfühlst, wirst Du gut aussehen. Dazu lohnt es sich, über Deinen Schatten zu springen und einfach wie eine selbstbewusste Person zu handeln. Du wirst merken, dass Deine Gefühle schon bald Deine Handlungen einholen und Du tatsächlich genügend Selbstbewusstsein hast, um den heißesten Typen durch Anmachsprüche für Frauen rumzukriegen.

Anmachsprüche für Frauen: Wie geht es nach dem Anmachspruch weiter?

Es kann kaum häufig genug erwähnt werden – Anmachsprüche für Frauen sind nur Anmachsprüche für Frauen, keine Zauberformel, die Dir ein Date besorgen wird. Aus diesem Grund solltest Du sie weniger als erfolgversprechende Flirtstrategie verstehen und mehr als Eisbrecher, um überhaupt ein Gespräch initiiert zu haben. Das bedeutet natürlich, dass Du auch nach Deinem durchdachten und witzigen Anmachspruch irgendetwas sagen musst. Wenn Du das Pech hast, dass Dein Sprüchlein kein Gesprächsthema ergeben hat, ist es vielleicht an der Zeit, einfach zu lachen und Dich vorzustellen. Da Du nun schon einmal mit Deinem Auserwählten sprichst, kannst Du nun ein normales Gespräch führen.

Anmachsprüche für Frauen: Ist für heute wirklich Schluss?

Wenn Du einen bleibenden Eindruck hinterlassen möchtest, genügen Anmachsprüche für Frauen leider nicht. Auch, wenn das Gespräch eigentlich sehr gut läuft und Du den Mann am liebsten sofort behalten wollen würdest, solltest Du Dich zügeln. Wer sich wirklich interessant machen will, muss auch den Zeitpunkt kennen, an dem das Gespräch beendet werden sollte. Wenn Du merkst, dass die Pausen in der Konversation allmählich länger werden, solltest Du nach seiner Nummer fragen und Dich anschließend elegant aus der Affäre ziehen. Auf diese Weise stellst Du sicher, dass Dein Flirt sich aufgrund Deiner Anmachsprüche für Frauen an Dich erinnern wird und gleichzeitig vermutlich auch mehr von Dir hören möchte. Vielleicht nicht unbedingt mehr Anmachsprüche für Frauen, aber bestimmt weitere Details über Dich. Bei einer ersten Begegnung kommt es hauptsächlich darauf an, Deinem Gegenüber Lust auf mehr zu machen. Und dies wird kaum funktionieren, wenn er schon bei Eurem ersten Gespräch leicht übersättigt wird. Du bist ein kostbares Gut, das nur in einem limitierten Zeitraum erhältlich ist. Dies solltest Du auch umsetzen.

Anmachsprüche für Frauen: Es hat nicht geklappt – Was nun?

Auch der beste Spruch muss nicht immer ziehen. In manchen Fällen heißt es dann: Er steht einfach nicht auf Dich. Nun hast Du jedoch all Deinen Mut zusammengenommen und warst eigentlich siegessicher – wie sollst Du jetzt mit der Schlappe umgehen? Der beste Weg, einen Korb gekonnt wegzustecken ist ihn genauso anzugehen wie die Anmachsprüche für Frauen, die dazu geführt haben – mit Humor. Egal, wie gutaussehend oder sympathisch Du den Herren fandst, er wird nicht der einzige Mann in Deinem Leben bleiben. Vielleicht steht ja sogar gleich um die Ecke jemand, der noch deutlich besser zu Dir passen könnte. Du solltest einen Flirt nicht als direkten Weg zu einer Hochzeit begreifen, sondern eher als Spiel. Auf diese Weise sorgst Du dafür, dass Dich eine Zurückweisung nicht so stark verletzen kann. Darüber hinaus ist es immer eine schlechte Idee, Zurückweisungen persönlich zu nehmen. Es gibt viele Gründe, weshalb der Versuch eines Flirts in die Hose gehen kann. Vielleicht ist er vergeben? Vielleicht hat er Liebeskummer? Vielleicht steht er nicht einmal auf Frauen? Die wahren Gründe wirst Du vermutlich ohnehin nicht erfahren, doch solltest Du Dir bewusst sein, dass es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht an Dir als Person gelegen haben kann. Ebenso muss auch Deine gewählte Strategie nicht unbedingt falsch gewesen sein. Aus diesem Grund bringt es auch nichts, Dich großartig fertig zu machen, nur, weil Du einen Korb bekommen hast. Begreife jeden Mann, den Du ansprichst und der Dich zurückweist, als Training für den Richtigen. Je weniger Du Dich von einem Korb kränken lässt, desto selbstsicherer wirst Du beim nächsten Mal auftreten. Und irgendwann wirst Du Anmachsprüche für Frauen auch gar nicht mehr nötig haben. Dann hast Du genug Erfahrung, um selbstsicher mit Männern flirten zu können. Das ist die wichtigste Grundlage, um beim Ansprechen von Männern nachhaltigen Erfolg haben zu können.

Die besten Flirtsprüche – Hier Klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*