Loading...

Blog

Was tun bei Eifersucht – Das hier hilft

Was tun bei Eifersucht – Beziehungsprobleme können sehr vielschichtiger Natur sein. Zu den häufigsten Phänomenen gehören regelmäßige Streitigkeiten, eine gewisse Langeweile untereinander, Fremdflirten und Fremdgehen – aber vor allem auch Eifersucht. Das Problem bei der Eifersucht ist häufig, dass diese aus dem eifersüchtigen Partner selbst resultiert. Das ist einerseits schlecht. Schließlich bedeutet das gewissermaßen, dass Ihr Euch Eure Probleme selbst in die Beziehung holt, wenn Ihr denn sonst möglicherweise auch gar keine habt. Das ist auf der anderen Seite jedoch auch gut, da Eifersucht zu den Problemen zählt, die sich gut bekämpfen lassen. Dafür muss vor allem der eifersüchtige Partner etwas tun, aber auch der unter den Eifersüchteleien leidende Partner kann dazu beitragen, dass die Eifersucht verschwindet. Das hat dann nichts damit zu tun, dass Du ja gar nichts für die Eifersucht Deines Partners kannst, sondern einfach nur damit, dass Du ihm oder ihr hilfst, ein vorhandenes Problem zu bewältigen. Also, bist auch Du bereit dazu, Dir die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ zu stellen, selbst wenn Du nicht der Partner bist, der eifersüchtelt? Dann herzlich willkommen in diesem Artikel. Dieser versucht Dir nämlich genau aufzuzeigen, wie Du es hinbekommen kannst, dass Dein Partner weniger eifersüchtig wird, wodurch sich auch bei Dir die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ auf einen erträglichen Umfang herunterregulieren lassen kann.

Was tun bei Eifersucht: Wie ist die Ausgangslage?

Natürlich ist die Antwort auf die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ vor allem auch davon abhängig, wie eifersüchtig Dein Partner überhaupt ist. Musst Du nur vereinzelt unter Eifersüchteleien neigen? Konfrontiert er Dich möglicherweise regelmäßig, aber auf einem erträglichen Niveau? Oder ist es so, dass er möglicherweise krankhaft eifersüchtig ist, Dir überall Szenen macht und Du keinen weiteren Schritt mehr unternehmen kannst, ohne dass er Dir sagt, wie Du ihn zu machen hast?

Im ersten Fall wirst Du Dir möglicherweise gar nicht wirklich die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ stellen. Vielmehr handelt es sich, wenn es nur vereinzelt vorkommt, möglicherweise sogar um ein ganz angenehmes Zeichen dafür, dass Dein Partner Dich liebt und Dich nicht verlieren möchte. Wenn es Dich trotzdem stört, kannst Du natürlich versuchen, das mit Deinem Partner zu regeln. Aber Du solltest, wenn das Maß wirklich erträglich ist, das Problem „Was tun bei Eifersucht?“ auch nicht derart hochstilisieren, dass es zu einer Krise bei Euch kommt. Man kann da wirklich schlimmere Probleme haben und sollte bis zu einem gewissen Grad die Kirche wirklich im Dorf lassen.

Was tun bei Eifersucht: Ab wann wird Eifersucht zum Problem?

Die Übergänge, bis wohin Eifersucht noch in Ordnung ist und ab welchem Punkt ein kritisches Niveau beginnt, sind dabei fließend. Deshalb solltest Du selbst versuchen, ein ungefähres Gespür zu entwickeln. Ist die Situation bei Euch wirklich noch in einem akzeptablen Rahmen oder geht es so weit, dass Du Dir dringend die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ stellen musst?

Das oben beschriebene mittlere Maß kann bereits in dem Bereich liegen, dass es eine Beziehung belastet. Dabei kommt es vor allem auch ein bisschen darauf an, wie selbstbewusst oder zurückhaltend Du bist. Gerade Frauen mit hohem Selbstbewusstsein sind für viele Männer ein Traum – aber auch wiederum nicht, wenn ihr Selbstbewusstsein nicht so hoch angesiedelt ist, dass sie auch damit umgehen können. Entsprechend kann es der Fall sein, dass ein Partner einfach zu selbstbewusst für den anderen agiert – und Eifersucht die Folge ist. Das Gute ist: In einem solchen Fall besteht tatsächlich Hoffnung, dass Ihr das Problem „Was tun bei Eifersucht?“ selbst in den Griff bekommt.

Love-Elixir Ratgeber

Was tun bei Eifersucht: Krankhafte Eifersucht ist behandlungsbedürftig

Wirklich schlimm wird das Problem „Was tun bei Eifersucht?“ im dritten genannten Fall. Dieser meint, dass Dein Partner Dich fast schon auf Schritt und Tritt überwacht. Er will immer genau darüber informiert sein, was Du mit wem unternimmst – und wehe, Du bist auch nur fünf Minuten zu spät zu Hause! Dann setzt es ein Donnerwetter, wie es sich gewaschen hat. Im Grunde genommen ist es in solchen Situationen häufig gar nicht klar, was schlimmer ist: der Fakt, dass der Partner Dir nicht einen Millimeter vertrauen kann, obwohl das einer der wichtigsten Eckpfeiler einer Beziehung ist? Oder sein Verhalten, dass er Dich fast schon wie ein Haustier hält und heranzüchtet?

Bei krankhafter Eifersucht nützt Dir auch die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ nicht mehr viel. Diese Probleme sind häufig so tief im eigenen Denken verwurzelt, dass nur ein Psycho—oder Verhaltenstherapeut diese Muster wirklich aufbrechen kann. Das ist allerdings notwendig, um Eure Beziehung irgendwie zu retten – oder geht es Dir gut damit, ständig eingeengt, kontrolliert, manchmal auch beschimpft und erniedrigt zu werden? Das ist kein gesunder Nährboden für eine Beziehung – und das kann so nicht funktionieren. Nicht langfristig, aber auch mittle- und kurzfristig schon nicht.

Was tun bei Eifersucht: Was kannst Du gegen die Eifersucht Deines Partners unternehmen?

Damit sind wir bei der eigentlichen Schlüsselfrage angelangt, die für Dich von Bedeutung sein dürfte. Was tun bei Eifersucht des Partners, wenn sie für Dich zur unerträglichen Last wird? Im Falle der krankhaften Eifersucht nützt es Dir wie gesagt kaum etwas, Dir die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ so zu stellen, dass Du das Problem selbst lösen kannst. Auch Dein Partner wird in den meisten Fällen nicht in der Lage sein, dieses Problem selbst zu bewältigen. In aller Regel ist hier eine Behandlung psychologischer Natur erforderlich – entweder in Form einer Verhaltens- oder einer Psychotherapie. Dafür könnt Ihr zu einem ganz gewöhnlichen Psychologen gehen und mit diesem ein Erstgespräch vereinbaren. Damit könnt Ihr ganz genau abstecken, wie Ihr weiter vorgehen werdet, und habt im Falle einer krankhaft belastenden Störung sogar noch den Vorteil, dass es Euch nichts als Zeit kosten wird, das Problem zu bearbeiten.

In den etwas erträglicheren Fällen ist es sinnvoll, das Selbstvertrauen Deines Partners zu fördern. Eifersucht äußert sich nämlich in den meisten Fällen aufgrund von eigenen Selbstzweifeln. Das bedeutet, dass Dein Partner im Grunde genommen das Problem ist, wenn er eifersüchtelt – zumindest in vielen Fällen. Hier verspricht die Frage „Was tun bei Eifersucht?“ tatsächlich noch Erfolg. Um Deinem Partner zu helfen, kannst Du ihm oder ihr in Situationen der Eifersucht verdeutlichen, dass Du nicht das geringste Interesse daran hast, mit jemand anderem etwas anzufangen. Du musst ihm oder ihr letztlich klarmachen, dass Du Dich für ihn oder sie entscheiden hast – und dass Du ganz genau weißt, warum Du das getan hast. Natürlich können weiterhin eigene Hobbys Deines Partners dazu beitragen, das Problem „Was tun bei Eifersucht?“ für Euch zu lösen. Besonders empfehlenswert sind in dieser Hinsicht die unterschiedlichsten Sportarten, aber auch andere Hobbys, an dem er oder sie Gefallen findet. Deshalb ermutige Deinen Partner, solche Aktivitäten wahrzunehmen, damit er oder sie ausgeglichener wird – es wird Euch mindestens etwas Abhilfe in Bezug auf das Problem „Was tun bei Eifersucht?“ schaffen.

Mehr zu diesem Thema hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*