Loading...

Blog

Wie mache ich mich interessant für ihn


Wie mache ich mich interessant für ihn – Die Beziehung zwischen Mann und Frau ist nicht immer einfach. Das Verlieben selbst ist noch relativ leicht. Doch schwerer wird es schon, es zu erreichen, dass die Gefühle von beiden gleichermaßen empfunden werden. Auch in einer Beziehung kann es sich so entwickeln, dass ein Mann im Laufe der Zeit die eigene Freundin oder Frau nicht mehr so interessant findet, wie das noch am Anfang der Fall war. Entsprechend kann frau durchaus auf die Idee kommen, sich etwas einfallen zu lassen, damit auch er sich (wieder) mehr für sie begeistern kann. Falls auch Du von einer solchen Situation betroffen bist, solltest Du nicht zögern, alle möglichen Tricks anzuwenden, um seine Begeisterung für Dich zu wecken. Das Problem ist möglicherweise, dass Du nicht genau weißt, wie Du das anstellen sollst. Entsprechend ist die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ eine, die von Frauen sehr häufig gestellt wird. Der folgende Ratgeber soll Dir dabei helfen, genau das herauszufinden. Was kannst Du tun, um seine Aufmerksamkeit auf Dich zu lenken, und wie schaffst Du es, dass Du auf ihn anziehender wirkst? Unser Artikel zeigt Dir, wie man es schafft, bei Männern Interesse zu wecken. So meldet er sich bestimmt bei Dir und fragt Dich um ein Treffen!

Es gibt keine Garantien

Das Wichtigste, wenn Du Dir die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ stellst, ist, dass Du Dir bewusst bist, dass es keine Garantien gibt. Egal, wie Du es anstellst: Nicht jeder Mann wird auf Dich fliegen, nur weil Du alle Tipps in Perfektion umsetzt. Das ist aber auch gar nicht schlimm. Einerseits gibt es mehr als genug Männer, die möglicherweise sehnsüchtig darauf warten, einer Frau wie Dir zu begegnen. Andererseits sind die folgenden Tipps vor allem auch dafür da, dass Du Dir gegenüber ein positives Lebensbild zeichnen kannst. Das bedeutet, dass Du dadurch auch an Lebensgefühl und Lebensqualität gewinnen solltest, egal, ob das Projekt „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ in einem bestimmten Fall von Erfolg gekrönt sein wird.


Wichtig in diesem Zusammenhang ist natürlich vor allem, dass Du erkennst, wenn es in einem bestimmten Fall nicht funktioniert, die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ positiv zu beantworten. In diesem Fall solltest Du Dich auf keinen Fall darin verbeißen, um jeden Preis diesen einen Mann für Dich erobern zu können. Dadurch, dass Du Dich dann möglicherweise verrennst, strengst Du Dich umso mehr an, könntest ihn aber immer weiter von Dir wegtreiben – und Deine Enttäuschung ist hinterher umso größer. Manchmal ist es einfach so, dass Du nicht unbedingt sein Typ bist. Es muss aber auch nicht immer etwas mit Dir zu tun haben. Möglicherweise ist er – selbst, wenn er gerade nicht in einer Beziehung ist – gedanklich und vom Herzen bei einer anderen Frau. Oder aber sein Herz wurde gerade erst gebrochen. In diesem Fall ist aktuell möglicherweise einfach kein Platz für Dich. Deshalb respektiere es, wenn Du an eine solche Grenze stößt und er Dir diese deutlich macht, auf jeden Fall. Dann kann Dir nämlich keine Strategie zum Thema „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ weiterhelfen.

Fühl Dich wohl, dann wirkt es auch auf andere

Der wichtigste Schritt auf dem Weg, „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ zu beantworten, liegt darin, mit Dir selbst zufrieden zu sein. Das ist wichtig, weil das einfach Deine Ausstrahlung verbessern wird. Wenn Du mit Dir selbst unglücklich bist, merkt man das. Besonders merken es Männer – und das häufig schneller, als Dir das lieb sein wird.

Doch wie kannst Du es für das Projekt „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ schaffen, Dich selbst positiver zu betrachten? Zunächst einmal solltest Du ein eigenständiges Leben führen, in dem Du viele Dinge für Dich tust. Wichtig ist es, dass Du regelmäßig Deinen Hobbys nachgehst und Dinge mit Deinem Freundeskreis unternimmst. So umgibst Du Dich mit Menschen und Dingen, die Dir Freude bereiten und die Dir Spaß machen. Das ist unglaublich wichtig für Dein Selbstwertgefühl, da so einfach Dein Leben für Dich positiv und lebenswert ist. Bereits das leistet für Dich einen großen Dienst, dass der Weg „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ nicht ganz so weit ist.

Wichtig ist auch, dass Du Dir Deiner Vorzüge und positiven Eigenschaften bewusst bist. Dazu kannst Du Dir einfach überlegen, was Du an Dir magst und gut findest. Eventuell solltest Du Dich sogar einmal hinsetzen und das für Dich aufschreiben. So kannst Du es Dir immer dann ansehen, wenn es Dir vielleicht auch einmal nicht so gut geht. Grundsätzlich heißt das natürlich nicht, dass Du Dich selbst mit allem in den Himmel loben sollst, was Du an Dir finden kannst. Genauso, wie jeder Mensch seine Stärken hat, hat auch jeder irgendwelche Schwächen. Wenn Du Dir dieser nicht bewusst bist und Dich blind für die überlegene Prinzessin hältst, wirkst Du arrogant, überheblich und wirst Dein Anliegen „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ nicht erreichen können. Entsprechend liebe Dich für Deine Stärken, aber arbeite auch an Deinen Schwächen.

Baue neben der inneren Schönheit auch eine Äußere auf

Natürlich spielt für die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ auch eine gewisse äußere Attraktivität eine Rolle. Diese ist allerdings dem eigenen Selbstbewusstsein und der inneren Schönheit eindeutig unterzuordnen. Zwar kann Dir die äußere Schönheit dabei helfen, jemanden für Dich zu begeistern. Dennoch werden Dein Verhalten und Deine Ausstrahlung immer eine wichtigere Rolle für die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ spielen.

Um Dich auch äußerlich attraktiv zu machen, musst Du Dich jedoch nicht verstellen oder verkleiden. Das wärst nicht Du und würde wahrscheinlich auch nicht dazu beitragen, dass Du Dich wohlfühlst. Sport ist prinzipiell natürlich eine gute Idee, um Dich selbst in Form zu bringen und für Dein Selbstwertgefühl etwas zu tun. Dennoch musst Du alles andere als perfekt sein, um die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ positiv beantworten zu können. Vielmehr geht es darum, dass Du Dir auch hier Deiner Vorzüge bewusst bist und Dich an diese hältst.

Mit Kleidung und etwas Schminke können diese Vorzüge natürlich gut betont werden. Hast Du vielleicht unglaublich schöne Arme? Dann überlege Dir, ein kurzärmliges Top anzuziehen, um diese zu betonen. Hast Du schöne Beine? Dann zieh ruhig einen Rock an, um diese zu zeigen. Hast Du ein schönes Lächeln oder schöne Augen? Dann schminke Dich so, dass Du diese betonen kannst. Wichtig ist dabei letztlich nur, dass Du Deine Vorzüge in den Mittelpunkt stellst und Dich dabei wohlfühlst, sie auch zu zeigen. Das wird Deine Attraktivität deutlich verbessern und Dir auf dem Weg „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ auf jeden Fall weiterhelfen.

Love-Elixir Ratgeber

Wie Du ihn auf Dich aufmerksam machst

Grundsätzlich nützt Dir das alles nichts, wenn Du seine Aufmerksamkeit nicht bekommst. Deswegen musst Du auch hier aktiv werden, um „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ auch wirklich als Ziel zu erreichen. Das bedeutet nicht, dass Du hingehen sollst, um ihn nach einem Date zu fragen. Vielmehr solltest Du subtiler dafür sorgen, dass er Dich wahrnimmt – und das möglichst positiv. Wenn Du ihn noch nicht näher kennst, kannst Du ihm durch Augenkontakt signalisieren, dass er interessant für Dich ist. Das bedeutet nicht, dass Du ihn die ganze Zeit anstarrst. Vielmehr solltest Du ihm durch einen wenige Sekunden anhaltenden Blickkontakt zeigen, dass er Dir aufgefallen ist. Eine gute Dauer dafür liegt irgendwo zwischen etwa einer und drei Sekunden.

Wenn Du ganz mutig bist oder Du das schon zwei-, dreimal gemacht hast, kannst Du möglicherweise auch ein schönes Lächeln hinzufügen. Das wird er auf jeden Fall wahrnehmen – und Du signalisierst ihm damit, dass Du gerne von ihm angesprochen werden möchtest. Somit spielst Du ihm den Ball quasi zu, den er Dir nur noch zurückspielen muss. Auf dem Weg, „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ zu erreichen, nimmst Du ihm so nämlich eine mögliche Angst, von Dir zurückgewiesen zu werden. Vielleicht bist Du ihm nämlich schon längst aufgefallen, er hatte aber Angst, von Dir zurückgewiesen zu werden. Viele Männer sind schüchterner, als man das vielleicht denken mag. Entsprechend kann ein kleiner Schubs in die richtige Richtung manchmal Wunder wirken, wenn Du die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ für Dich beantworten möchtest.

Achte auch auf Deine Körpersprache

Wichtig für die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ ist außerdem, dass Du generell auf Deine Körpersprache und Mimik achtest. Wenn Du häufig mit verschränkten Armen dastehst, signalisiert das eine Abwehrhaltung – und erschwert es Deinem Gegenüber, auf Dich zuzugehen. Schließlich könnte er möglicherweise denken, dass die Abwehrhaltung ihm gilt. Auch solltest Du es vermeiden, regelmäßig auf den Boden oder Deine Füße zu starren, an den Nägeln zu kauen oder Dir nervös im Haar herumzuspielen. Frauen neigen häufig dazu, unsicher dazustehen, um nicht auf sich aufmerksam zu machen. Doch genau das willst Du doch, also tritt gerne selbstbewusst auf, denn das weckt das Interesse bei Männer.

Wenn Du mit Menschen in Kontakt trittst, achte auf eine positive, offene Art. Wenn Du selbst positiv mit anderen Menschen umgehst, werden auch diese positiver mit Dir umgehen. So signalisierst Du, dass Du andere Menschen respektieren und lieben kannst – und das auf der Basis, dass Du auch Dich selbst liebenswert findest. Das macht einen unheimlich positiven Eindruck, auch und gerade auf Männer. Deshalb gehört das ebenso zu Deinen Maßnahmen, die Du rund um das Thema „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ beachten und für Dich berücksichtigen solltest.

Wie halte ich das Gespräch am Laufen?

Wenn die ersten Hürden auf dem Weg „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ genommen sind, sollte es in aller Regel zu einem Gespräch zwischen Euch kommen. Das kann natürlich nur der Fall sein, wenn Deine bisherigen Aktionen um Interesse zu wecken auch ein Erfolg waren. Letztlich geht es in der Folge aber auch darum, das Gespräch am Laufen zu halten, sodass Ihr beide eine gemeinsame Ebene findet, auf der Ihr miteinander umgehen könnt. Wenn Ihr das richtig anstellt, werden Dates und möglicherweise eine schöne Beziehung folgen. Deshalb streng Dich an, um auch die letzten Meter auf dem Weg „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ erfolgreich zu überwinden.

Grundsätzlich solltet Ihr versuchen, eine Kommunikation offen zu halten und beide etwas einzubringen. Das bedeutet vor allem, dass Du ihm möglichst nicht nur Antworten gibst, die aus einem Wort bestehen. Das macht es Deinem Gegenüber schwer, den Gesprächsfaden von Dir aufzunehmen. Wenn er Dich beispielsweise fragt, ob Du ein bestimmtes Restaurant schon einmal besucht hast, solltest Du nicht mit einem simplen „Ja“ oder „Nein“ antworten. Wenn es Dir immer noch ernst damit ist, die Frage „Wie mache ich mich interessant für ihn?“ positiv zu beantworten, solltest Du ihm vielmehr etwas geben, das er aufnehmen kann. Beispielsweise kannst Du ihm erzählen, dass Du dort noch nicht warst, aber Dich diese Küche durchaus interessiert. Oder aber Du sagst ihm, dass Du schon dort warst und es gut oder schlecht fandest. Möglicherweise kannst Du Dir auch ein spezifisches Detail aussuchen, das Dir in diesem Restaurant aufgefallen ist, und ihm das mitteilen. Gut sind auch immer Folgefragen, beispielsweise was Dein Gegenüber von dem Restaurant hält oder wie er Punkte sieht, die Du ihm nennst. Das erleichtert es ihm, die Diskussion aufrechtzuerhalten. Allerdings solltest du auch darauf achten, nicht zu viel zu reden. Frauen wird ja allgemein nachgesagt, dass sie mehr reden als Männer und du solltest aufpassen, dass euer Gespräch ausgeglichen ist.So werdet Ihr im Optimalfall von Thema zu Thema gehen und eine positive, ausführliche Unterhaltung führen. 

Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?

Es gibt unzählige Menschen auf dieser Welt. Viele davon sind in einer Beziehung, andere auf sich allein gestellt. Wenn Du noch auf der Suche nach einer Beziehung bist, wirst Du Dich viel damit beschäftigen, wie Du Dir eine Beziehung erarbeiten kannst. So spielt zum Beispiel auch die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich ich mich zu verlieben?“ häufig eine wichtige Rolle. Geliebt zu werden, ist eines der schönsten Gefühle, das auf der Welt zu finden ist. Egal ob Männer oder Frauen – Jeder Mensch ist darauf aus, dieses Gefühl in seinem Leben zu erreichen und es dann zu konservieren. Unsere Tipps helfen Dir gerne, Kontakt mit Männern aufzunehmen und sie dazu zu bringen, sich in Dich zu verlieben.

Wer stellt sich diese Frage überhaupt?

Es gibt viele, die dieses Gefühl niemals kennenlernen werden. Sie finden nicht den richtigen Partner oder nicht die Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ Es gilt zu differenzieren. Entweder bist Du konkret an einer Person interessiert. Deine Liebe. Ein Mensch, der niemals Deine Gedanken verlässt. Er ist da, wenn Du die Augen aufmachst oder sie schließt. Er könnte Deine große Liebe sein. In dieser Situation wird die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ zu einer echten Belastung. Du kannst aufgrund Deiner Gefühle nicht mehr klar denken und wirst so keine Antwort finden.

Es gibt auch Menschen, die darauf aus sind, möglichst viele Menschen zu verführen. Wenn Du so orientiert bist und daraus Dein Selbstvertrauen ziehst oder Unsicherheiten überlagern willst, wirst Du Dir oft die Frage stellen „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ Auch hier kann der Druck, eine Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ zu finden, groß werden. Menschen, die darauf bedacht sind, möglichst viele Menschen anzuziehen, benötigen diese Bestätigung, um sich nicht mit ihren eigenen Unsicherheiten auseinandersetzen zu müssen. Eine solche Abhängigkeit von Bestätigung kann sich auswirken wie eine Sucht. Ohne die Bestätigung funktioniert das eigene Leben nicht mehr. Die Frage, wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben wird existenziell. Doch unter so einem Druck wird es noch schwieriger eine Antwort auf die Frage zu finden.

In den folgenden Absätzen sind einige Hinweise und Ratschläge angeführt, die eine Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben“ liefern können. Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass es keine allgemeingültigen Regeln geben kann. Dafür ist der Mensch individuell zu verschieden. „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ – diese Frage solltest Du Dir nur stellen, wenn Du selbst verliebt bist. Andere Personen dazu zu bringen, sich in Dich zu verlieben, um dann mit ihren Gefühlen zu spielen, verursacht zu viel Schmerz. Dieser Schmerz wird die verletzten Personen treffen – und irgendwann auch Dich.

Werde die bestmögliche Version Deiner selbst

Wenn Du Dich „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben“, musst Du zuerst herausfinden, wie Du selbst wirken möchtest. Was erwartest Du von Dir? Was möchtest Du erreichen? Wie möchtest Du aussehen? Darauf folgt die Selbstanalyse. Reflektiere Dein Verhalten. Betrachte Dich selbst. Du wirst so erkennen, wie weit Du von Deinen Idealen entfernt bist. „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ spielt bis dahin in Deinen Gedanken noch keine Rolle. Nun geht es erst einmal darum, Strategien zu entwickeln, wie Du Deine Ziele erreichen kannst.

Du  möchtest abnehmen. Sportlicher aussehen, Dich fit fühlen. Dann liegt die erste Priorität darin, Sport zu machen, Deine Ernährung umzustellen. Ordne diesem Ziel alles unter. Arbeite konsequent und mit voller Kraft daran, Deine Ziele zu erreichen. Pflege Dich selbst. Tu Dir etwas Gutes und kauf Dir ein Pflegeprodukt, das Du schon lange haben wolltest. Trage die Kleidung, in der Du Dich am wohlsten fühlst. Achte darauf, beim Verlassen des Hauses immer so schön wie möglich auszusehen. Dabei geht es nicht darum, eine Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben“ zu finden. Es geht zunächst einmal darum, Dich selbst besser zu fühlen. Das bessere Selbstwertgefühl wird die Basis, um einen Mann für Dich zu begeistern.

Der Schlüssel liegt in Dir

Der nächste Schritt auf dem langen Weg zu einer Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ betrifft Deine persönliche Einstellung. Du wirst nur glücklich sein, wenn Du mit dem, was Du tust, zufrieden bist. Sei es der Job, die Ausbildung oder Dein Hobby. Ein positives Denken wird dazu führen, dass Du Dich besser fühlst. Und wenn Du Dich besser fühlst, bist Du wieder ein Schritt näher an der Beantwortung der Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“.

Natürlich ist der Alltag nicht immer nur schön. Es gibt viele Momente und Kleinigkeiten an einem Tag, die Dich verleiten könnten, alles zu verfluchen und über alles zu meckern. Doch wenn Du unzufrieden bist, versuche, Dir die positiven Aspekte vor Augen zu führen. Du hast einen Job. Mit jedem Tag an der Universität wirst Du intelligenter und lernst dazu. Das Training war heute besonders hart. Gut. Dann bist Du morgen besser in Form als heute.

Natürlich wird es auch Momente geben, in denen Du trotz aller Mühen nichts Positives an dem Tag finden wirst. Das ist ganz normal. Du kannst auch mal jammern. Lass es nur nicht zu Gewohnheit werden. Wenn Du alles mit negativen Erwartungen angehst, werden Deine Erfahrungen auch negativ sein. Mit negativen Denkweisen wirst Du keine Antworten auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ finden.

Das positive Denken lässt sich nicht nur auf Deine Aktivitäten beziehen, sondern auch auf das Bild, das Du von Dir selbst hast. Wenn Du mit Dir unzufrieden bist, Dich nichts magst, vielleicht sogar hasst, wirst Du keine Chance haben, jemanden zu überzeugen, dass Du liebenswert bist. Liebe Dich selbst. Erkenne Deine positiven Eigenschaften. Rufe sie Dir immer wieder ins Gedächtnis und wende sie an. Je öfter Du etwas tust, von dem Du weißt, dass es besonders ist, gut ist, Dich einzigartig macht. Desto mehr wirst Du Dich selbst mögen.

Auch etwas Arbeit kann nötig sein

Wenn Dir bei der Selbstanalyse aufgefallen ist, dass Du einige Eigenschaften an Dir hast, die Dich sehr an Dir stören, dann arbeite an ihnen. Du kannst alles verändern, wenn Du nur lange genug daran arbeitest. Wenn es Dich stört, dass Du ein paar Pfund zu viel auf den Rippen hast, mach Sport, bis Du Dich selbst magst. Wenn Du Dich nicht traust, Dich auf neue Sachen einzulassen, brich mit Deiner Konsequenz. Sag einfach Ja, wenn Dich ein Freund fragt, ob ihr mal eine neue Bar ausprobieren wollt. Das ist am Anfang nicht leicht. Aber wenn Du mit Konsequenz und Disziplin daran arbeitest, wirst Du Deine negativen Charakterzüge ablegen können. So wird es die viel leichter fallen, eine Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ zu finden.

Wenn Du an Dir arbeitest, positiver denkst, das liebst, was Du tust, das liebst, was Du werden kannst, dann wird sich Deine gesamte Situation verbessern. Wenn Du weiter hart an Dir arbeitest, wirst Du ein Selbstvertrauen aufbauen, das seinesgleichen sucht. Dieses Selbstvertrauen werden auch andere an Dir bemerken. Prahle nicht mit dem, was Du geschafft hast. Es ist nicht wichtig, dass andere stolz auf Dich sind. Du musst stolz auf Dich sein. Du musst Dich lieben – und schon gelingt es Dir, Anziehung auf andere auszuüben. Somit hast Du die erste Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ bereits gefunden. Verliebe Dich in Dich selbst und andere werden es Dir gleichtun.

Love-Elixir Ratgeber

Du musst ihm auffallen

„Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ – die Antwort auf diese Frage findest Du, indem Du mit Dir selbst zufrieden bist. Doch es gibt viele Menschen, die mit sich selbst zufrieden sind. Du musst also noch etwas aus der Masse herausstechen. Am besten funktioniert das mit der Darstellung Deiner Lebensfreude. Nimm nicht alles so ernst. Ziehe Deine alltäglichen Probleme ins Lächerliche. Mach über Deine Ängste Witze. Nimm Dich selbst und Deine Probleme nicht zu ernst. Sonst gibst Du den Ängsten zu viel Raum. So können sie Dich in Deinem Leben behindern und Deine Lebensqualität herabsetzten.

Wenn Du Dich trotzdem traust und Dich auch mal lächerlich machst, wirst Du merken, dass nichts passieren wird. Du wirst merken, dass Dir das Überwinden von Ängsten einen riesigen Euphorieschub geben wird. Du wirst viel mehr erleben. Der Spaß fängt erst da an, wo die Wohlfühlzone aufhört. Nur wenn Du immer wieder Deine Grenzen überschreitest, wirst Du pures Glück kennenlernen. Du wirst diese Glückseligkeit und diesen Mut in Selbstvertrauen umwandeln. Du wirst regelrecht strahlen. So kannst Du ihm nur auffallen. Die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ kann Dir Angst machen. Oder Du machst Dich darüber lustig, dass Du überhaupt darüber nachdenkst. Versuch einfach, ihn dazu zu bringen, sich in Dich zu verlieben. Denk nicht über alles so viel nach.

Taktiken, ihn nach der Vorbereitung für Dich zu gewinnen

Wenn Du Dich selbst liebst und Deinen Mut gefunden hast, wenn Du glücklich bist, auch ohne einen Partner, dann kannst Du in die Offensive gehen. Du weißt jetzt, dass Du alles kannst, wenn Du nur hart genug arbeitest. Du weißt, dass nichts passieren kann, wenn Du mal einen Fehler machst. Du kannst mit Dir alleine sein und bist dabei glücklich. Wenn Du soweit bist, bist Du bereit, Dein Leben mit einer weiteren Person zu teilen. „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ ist eine Frage, die sich hauptsächlich mit der notwendigen Vorbereitung beantworten lässt. Die eigentlichen Fähigkeiten des Flirtens machen nur einen Bruchteil der Antwort aus.

Wie bringe ich ihn dazu sich zu verlieben? Durch Selbstliebe und Selbstvertrauen

Um Deine Absicht dann deutlich zu machen, gibt es einige kleinere Tipps, die Du anwenden kannst. Oder Du entwickelst Deine eigene Methode. Mit Deinem Selbstvertrauen kaum noch ein Problem. Für Frauen kann es manchmal schwer sein, Selbstbewusstsein aufzubauen. Das braucht natürlich Zeit und Kraft, aber es ist es wirklich wert. Wichtig ist, dass Du Interesse an ihm zeigst. Nur weil Du jetzt ein starkes Selbstvertrauen hast und Dein Leben ziemlich problemlos läuft, kannst Du Dich nicht nur auf Dich konzentrieren. Zu der Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ gehört auch die Frage „Wie zeige ich ihm meine Zuneigung?“. Ohne dass er selbst Zuneigung erfährt, wird er sich nicht in Dich verlieben können. 

Interessiere Dich für sein Leben. Frauen wissen manchmal nicht, was genau sie über Männer wissen wollen. Stelle viele Fragen über seine Laufbahn, seine Ansichten. Lass ihn ruhig antworten und wenn Du bemerkst, dass ein Thema ihn besonders interessiert, geh darauf ein. So wird er sich begehrt fühlen. Er wird erkennen, dass Du von ihm ebenso fasziniert bist wie er von Dir. Wenn es ihm mal nicht so gut geht, unterstütze ihn. Versuche, ihm die Ängste zu nehmen. Versuche, ihn zu verstehen. So wird er neben Deinem Interesse auch noch Deine Unterstützungsbereitschaft kennen lernen. Damit hast Du es schon fast geschafft. Er kann nicht mehr anders und wird sich in Dich verlieben.

„Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ ist also keine Frage, die man nur aus einer Perspektive betrachten sollte. Wenn Du ihm ab und zu ein Kompliment machst, das wirklich ernst gemeint ist, wird er sich geliebt fühlen. Dadurch wird seine Liebe zu Dir noch stärker werden. Du brauchst nicht mehr lange zu warten, bis er sich bei Dir melden wird und ein Treffen mit Dir ausmachen will.

Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben: Fazit

Es gibt, wie selten in der Liebe, eine eindeutige Antwort auf die Frage „Wie bringe ich ihn dazu sich in mich zu verlieben?“ Es ist eine Wechselbeziehung aus Selbstliebe und der Liebe, die Du anderen gibst. Ein stabiles Selbstvertrauen ist die entscheidende Basis, um Erfolg in der Liebe zu haben.

Wenn Du noch nicht soweit bist, dass Du Dich selbst liebst, solltest Du auch nicht an eine Beziehung denken. Es wird nicht funktionieren. Arbeite an Dir selbst so hart wie möglich. Belohne Dich für Erfolge. Erkenne Deine Entwicklung an. Lass Dich niemals durch einen Rückschlag von Deinem Weg abhalten. Verfolge ihn mit aller Konsequenz. Du musst auch verzichten lernen, um Dein Ziel zu erreichen. Wenn Du Deine Traumfigur haben möchtest, solltest Du auf Fast Food verzichten. Wenn Du Erfolg an der Universität haben willst, musst Du viel Zeit ins Lernen investieren.

Du wirst nichts geschenkt bekommen. Du musst Opfer bringen, um Deine Ziele zu erreichen. Aber sie werden sich immer lohnen. Wenn Du Dir selbst einen Traum erarbeitet hast, wird das Dein Selbstvertrauen mehr als verdoppeln. Wenn Du Dir Zeit nimmst und unsere Tipps befolgst, dann liegen Dir die Männer schon bald zu Füßen.

Weitere wertvolle Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*