Er zieht sich zurück

Er zieht sich zurück – wenn Männer sich zurückziehen und nicht mehr melden: das Distanz- und Nähe-Problem

Veröffentlicht von

Dein Partner zieht sich zurück … es gibt viele bedeutende Gründe, warum der Mann Distanz sucht. Viele Fragen fallen Dir sofort ein: Was habe ich falsch gemacht? Liegt es an mir? Liebt er mich nicht mehr? Weshalb zieht er sich überhaupt zurück? Wie kann ich damit umgehen? Nachfolgend findest Du Ideenanstöße, wie Du einzelne Situationen selbst beeinflussen kannst.

Er zieht sich zurück – was genau passiert dann mit seiner Seele?

Es können unterschiedliche Gründe sein, warum ein lieber Mensch sich schlagartig zurückzieht. Besteht die Beziehung noch nicht sehr lange, hat man deswegen schlaflose Nächte. Bei alltäglichen Ereignissen erleben wir verschiedene Emotionen, aber was tun, wenn wir Hilflosigkeit verspüren? Nur selten wissen wir, wie wir reagieren sollten, und wann wir handeln müssen, um die Liebe zu retten. Lies weiter und lerne, was in Deiner Macht ist, damit Du Distanzierungsprobleme in den Griff bekommst.

Was ist das Distanz- und Nähe-Problem?

Zwischen Euch gibt es noch Interesse und Anziehung, allerdings hast Du Gefühl, als würde Eurer Beziehung etwas fehlen. Doch es ist wichtig, dass Du nicht höher hinaus möchtest, als es überhaupt möglich ist. Jeder Mensch verfügt über sein besonderes System von Inneren Werten, wenn es sich um ein Liebesverhältnis handelt. Falls sich die Wertesysteme der Partner unterscheiden, kann es passieren, dass beide Personen zueinander nicht passen. Worauf kommt es Dir bei einer Partnerschaft an? Entscheidest Du Dich für eine klassische Familie? Suchst Du den Mann Deiner Träume, der ein ungebundenes und freies Dasein führt, um das Leben mit vollen Zügen zu genießen? Dann kannst Du sofort feststellen, dass es zwischen Euch zu Auseinandersetzungen kommt. Ein sogenannter Wertekonflikt kommt dann zustande, wenn der Mann nicht wirklich weiß, was er will, Du hast aber klare Vorstellungen von Deiner Beziehung. Manchmal ist es sogar so, dass wir dem System einfach blind vertrauen, weil es in der Familie so üblich ist. Überlegt zusammen in einem gemeinsamen Gespräch, wer welche Werte hat und ob Ihr wirklich beide zusammenpasst. Wird Euch diese Beziehungsversion gelingen? Seht Ihr beide in einer Richtung?

Wiederum kann es passieren, dass das Interesse deines Partners erlischt, aber er hat keinen Mut, Dir die Wahrheit zu sagen. Wie kannst Du wahrhaben, wenn keine Zuneigung mehr vorhanden ist? Wie wirst Du vorgehen? Wirst Du für einen Mann kämpfen? Er zieht sich zurück, das muss aber nicht bedeuten, dass kein Interesse mehr an Deiner Person besteht, sondern er hatte einfach etwas andere Erwartungen mitgebracht. Woran kannst Du ein fehlendes Interesse erkennen? Wie lange hast Du nichts mehr von Ihm gehört? Hat er sich Dir letzter Zeit hinter fadenscheinigen Ausreden versteckt? Für welche Dinge hat er auf einmal keine Zeit mehr? Sei Dir bewusst, dass Du der Liebe wert bist. Niemand kann behaupten, dass Du nicht mehr geliebt werden darfst. Sei mutig und frage nach dem Grund! Setze Dir ein Zeitlimit in jeder Situation! Finde Deine Antworten und gehe Deinen Weg weiter!

Ist Dir von seinen Problemen bekannt? Wovor flieht er weg? Ist es vielleicht der Grund für sine Distanzierung? Muss er beruflich oder privat Herausforderungen bewältigen? Viele Männer wollen niemals über ihre Schwierigkeiten sprechen und ziehen sich lieber zurück, um allein die Sache auf die Reihe zu bringen. Gib ihm dafür einige Zeit und versuche ihm Verständnis entgegenzubringen. Mach ihm bewusst, dass Du ein idealer und verlässlicher Ansprechpartner bist. Sag ihm, dass er auf Dich jederzeit zukommen kann. Setze auch hier ein Limit für Dein Vorhaben!

Nach einer Berg- und Talfahrt der Gefühle in der Beziehung passiert folgendes: zuerst seid Ihr Euch beide nahe und in einem Augenblick schlägt die Distanz ein. Wer zu viel Nähe empfindet, wehrt es wieder ab. Es geschieht nicht selten, dass man innige Nähe fühlt, und zu gleicher Zeit mit Angst zu tun hat. Ist das Angst vor einer Trennung? Ist der Mann noch nicht bereit, eine Beziehung einzugehen? Treten immer noch ambivalente Aussagen hervor, dann kommen auch weitere Fragen an den Tag. Sagt er Dir, dass er Dich zwar mag, aber…. Wenn es das Wort “Aber” nicht gäbe… Bindungsangst wird von vielen kleinen Aspekten im Alltag bedingt, obwohl betroffene Menschen sich sehr oft innerlich eine feste Beziehung wünschen. Du solltest Dich und Deinen liebsten Menschen nicht überfordern und in kleinen Schritten vorwärts kommen. Es ist empfehlenswert, Ängste und Zweifel auszusprechen. Der Austausch über die Herausforderungen hilft die Partnerschaft zusammenschweißen und einen neuen Raum für Pläne und Wünsche schaffen. Glaube daran!