Freundschaft mit dem Ex

Freundschaft mit dem Ex – So geht es

Veröffentlicht von

Die Freudschaft mit dem Ex hat keinen guten Ruf. Ist es überhaupt möglich, mit dem ehemaligen Partner eine freundschaftliche Beziehung zu unterhalten? Man hat in der Regel eine besondere innige Bindung zum ehemaligen Lebensabschnittsbegleiter, deshalb sollte man diese Möglichkeit nicht immer völlig ausschließen.

Freundschaft mit dem Ex – wieso steht einem der Sinn danach?

Ob die Freundschaft mit dem Ex infrage kommt oder nicht, hängt vor allem von dem Grund ab, warum die Beziehung auseinander ging. Soll man jetzt die einst nächste Person aus dem eigenen Leben komplett verbannen? Man ist durch dick und dünn gegangen und nun fremde Leute? Die Freundschaft mit dem Ex entsteht nicht über eine Nacht nach der Trennung, auch wenn es einvernehmlich abgelaufen ist. Beide Partner müssen sich genug Zeit nehmen, um die Trennung zu verarbeiten und ihr eigenes Leben in Griff zu bekommen.

Viele von den getrennten Paaren wünschen sich definitiv eine Freundschaft mit Ex. Ist die Beziehung gescheitert, verliert man nicht nur die geliebte Person, sondern auch den vertrauten Freund. Mit diesem Menschen hat man alles geteilt, jede intime Angelegenheit und jedes Geheimnis. Er kennt uns in schlechter Laune und ohne Make-up, er kennt, wie man tickt, und kann ohne Worte verstehen. Man möchte das alles nicht so einfach aufgeben, auch wenn die Liebesbeziehung in die Brüche gegangen ist.

Diese innige Bindung kann nicht so auf einmal verschwinden. Das macht die Freundschaft mit dem Ex viel einfacher. Man muss sich beim ehemaligen Partner nicht verstellen, denn er weiß ja genau, wie wir wirklich sind, was wir meinen oder denken. Solche innere Verbundenheit und Vertrautheit wieder mit jemand Neuem aufzubauen, dauert Zeit und Energie. Wieso dann nicht die Freundschaft mit dem Ex zu führen?

Freundschaft mit dem Ex – Wie kann es funktionieren?

Ausschlaggebend kann dabei sein, warum die Beziehung gescheitert ist. Hat das Paar sich einfach auseinander gelebt und hat man sich einvernehmlich getrennt, steht einer Freundschaft mit dem Ex nichts im Wege. Wenn ein Vertrauensbruch stattgefunden hat oder wenn das Ende der Beziehung mit Lügen oder Fremdgehen verbunden ist, wird eine Freundschaft mit dem Ex eher schwierig zustande kommen.

Man sollte sich bestimmt viel Zeit nehmen und unbedingt vollständig über die Trennung hinweg sein, bevor man sich über eine Freundschaft mit dem Ex Gedanken macht und ihn darauf anspricht. Es ist empfehlenswert, Rahmenvereinbarungen für die Freundschaft mit dem Ex zu besprechen und gewisse Grenzen zu setzen. Vergesst nicht, Mitleid oder Wunsch nach Kontrolle sind falsche Grundlage für Freundschaft mit dem Ex.

Besonders bei langjähriger Beziehung hat man einen gemeinsamen Freundeskreis, deshalb sieht man sich sowieso häufiger, bei Geburtstagsfeiern, Gartenpartys oder so. Wenn man mit dem Ex befreundet ist, erleichtert das auch den gemeinsamen Freunden den Umgang mit Euch. Sie sind zwischen zwei Fronten geraten und versuchen es Euch beiden recht zu tun.

Man sollte sich allerdings nicht all zu oft sehen, sondern es wirklich allmählich angehen lassen. Ein gewisser Abstand wäre gerade das Richtige, man ist kein Paar mehr und man darf sich nicht mehr wie in einer Beziehung benehmen. Auf keinen Fall darf man sich in das Leben des ehemaligen Partners eindrängen.

Es ist sehr wichtig, dass beide Partner die alte Beziehung verarbeitet haben. Hat jemand noch romantische Gefühle, oder stellt sich einen Neubeginn gut vor, wird die Freundschaft mit dem Ex höchstwahrscheinlich nicht funktionieren.

Freundschaft mit dem Ex – Die No Go‘s

Nach dem Beziehungsaus träumen viele von dem Sex mit dem Ex. Die sexuelle Beziehung kann häufig zu erneuertem Liebeskummer führen, besonders wenn einer sich wieder mehr erhofft. Die Freundschaft mit dem Ex setzt eine gewisse emotionelle und auch körperliche Distanz voraus.

Bei der Unterhaltung mit dem Ex sollte man lieber bestimmte Themen vermeiden. Beispielsweise Themen wie aktuelle Dates, die neuen Beziehungen, Flirts oder Sex mit anderen können die Freundschaft mit dem Ex schwieriger machen und zusätzlichen Stress und Eifersucht liefern.

In der Freundschaft mit dem Ex ist Eifersucht ein absolutes Tabu. Es ist zweifelslos nicht leicht, den Ex mir einer Neuen an seiner Seite zu beobachten. Provoziere keine Eifersuchtsdramen und akzeptiere die Entscheidungen Deines Ex. Versuch Dich in die Lage seiner neuen Partnerin zu versetzen. Wird es Dir gefallen, wenn Dein Freund viel Zeit mit seiner Ex Partnerin verbringt? Bestehe daher nicht auf den öfteren Treffen.

Freundschaft mit dem Ex – Warum denn nicht

Das ist eine ganz persönliche Sache, ob man für eine Freundschaft mit dem Ex bereit ist oder sich solche freundschaftlichen Beziehungen kaum vorstellen kann. Man hat gemeinsame Vergangenheit und darauf könnte eine gute Freundschaft aufgebaut werden. Wichtig ist, dass man sich mit der Freundschaft mit dem Ex nicht selbst schadet oder dabei grundlose Erwartungen hat. Man muss mit dem Partner und vor allem mit sich selbst ehrlich sein.